Zurück zu den Blogs
Blog Img

5 Tipps, die dich dazu inspirieren, im Jahr 2022 produktiver zu sein

In den letzten Jahren ist das Arbeiten von zu Hause aus für viele von uns zur Normalität geworden. Und viele Arbeitnehmer/innen wollen auch langfristig virtuell arbeiten. Aber wenn du neu in der WFH-Branche (Work-from-Home) bist oder gerade deine Arbeitslust verloren hast, kann es schwer sein, ohne die Struktur des Büros motiviert zu bleiben.

Das ist der perfekte Zeitpunkt, um über deinen Arbeitsstil nachzudenken und darüber, was du im Jahr 2022 erreichen willst. Hier sind 5 Tipps, die dir helfen, im neuen Jahr produktiver als je zuvor zu sein.

1. Schaffe dir einen eigenen Arbeitsbereich.

Laut Forbes zeigen Studien, dass ein eigener Arbeitsbereich wichtig für deine Konzentrationsfähigkeit ist. Wenn du dir einen speziellen "Arbeitsbereich" in deiner Wohnung einrichtest, der frei von Ablenkungen ist, kannst du dich wahrscheinlich besser konzentrieren. Wenn du ein Gästezimmer hast, könntest du es als Büro umfunktionieren. Du könntest auch überlegen, ob du einen Platz am Küchentisch oder am Esstisch für die Arbeit freimachst.

2. Halte regelmässige Arbeitszeiten ein.

Auch wenn du in der Lage bist, deinen Zeitplan selbst zu bestimmen, ist es hilfreich, regelmässige Arbeitszeiten einzuhalten, damit du mit deinem Team effektiv kommunizieren kannst. Wenn du dir angewöhnst, zu einer bestimmten Zeit zur Arbeit zu gehen und bis zu einer bestimmten Uhrzeit zu arbeiten, wird es dir leichter fallen, deinen Zeitplan einzuhalten. Vergiss nicht, Zeit für Pausen, frische Luft und Bewegung einzuplanen, denn das kann dein allgemeines Wohlbefinden und deine Produktivität steigern.

3. Halte dich von persönlichen Aufgaben fern.

The Muse rät, dass eine der besten Methoden, um produktiv zu bleiben, darin besteht, persönliche Aufgaben während der Arbeitszeit zu vermeiden. Es ist leicht, die Zeit aus den Augen zu verlieren, wenn du online einkaufst oder deine Social-Media-Konten checkst - und das kann auf Kosten deiner Produktivität gehen.

4. Melde dich bei deinen Kollegen.

Von zu Hause aus zu arbeiten kann sehr isolierend sein - das muss es aber nicht. Finde einen Weg, um mit deinen Teammitgliedern während des Tages zu kommunizieren, zum Beispiel über Slack oder Microsoft Teams. Es kann auch hilfreich sein, zu Beginn des Tages ein kurzes Treffen über Zoom oder Google Meet abzuhalten, bei dem dein gesamtes Team zusammenkommt und die aktuellen Projekte und individuellen Aufgaben bespricht.

5. Kleide dich professionell.

Es kann verlockend sein, Jogginghosen oder sogar deinen Schlafanzug zu tragen, wenn du nicht ins Büro musst, aber wenn du dich leger kleidest, hast du auch weniger Lust zu arbeiten. Indem du die gleiche Kleidung wählst, die du auch im Büro tragen würdest, stellst du deine professionelle Arbeitsumgebung zu Hause wieder her. Das kann dir helfen, konzentriert und produktiv zu bleiben - und du bist immer bereit, einen Zoom-Anruf zu starten!

In den Jahren 2020 und 2021 wurde die Arbeit von zu Hause aus zur "neuen Normalität", und auch 2022 sieht es nicht anders aus. WFH kann viele Vorteile haben, z. B. eine bessere Work-Life-Balance und den Wegfall des Pendelns, aber es ist wichtig, produktiv zu bleiben. Behalte diese 5 Tipps für das Jahr 2022 im Hinterkopf, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das dir hilft, deine Ziele zu erreichen und ein wertvolles Mitglied deines Teams zu sein - was beides gut für deine Karriere ist.

Quelle:

https://www.forbes.com/sites/forbescommunicationscouncil/2020/04/30/seven-tips-for-staying-productive-while-working-from-home/?sh=5663ea115380